Theorie und Praxis

Theorie und Praxis · 15-02-2020
Bourdieu klingt immer ein bisschen so, als sei er mit dem falschen Fuß aus dem Bett gestiegen – auch in seinen Texten zur Bildung. Mir wäre lieber, er würde seine schlechte Laune etwas weniger konsequent zum Stilmittel machen, aber die Lektüre finde ich dennoch anregend. Die Texte beschäftigen sich u. a. mit der Frage, warum das Bildungssystem noch immer nicht wirklich zur Chancengleichheit beiträgt. Sehr vereinfacht lautet sein Befund: Die weiterführenden Bildungsangebote setzen...

Theorie und Praxis · 01-02-2019
Wir können uns entscheiden, nicht ängstlich zu sein. Und wir haben immer, in jeder Situation, die uns Zwängen unterwirft, die Möglichkeit, mindestens in Gedanken einen Schritt zurückzutreten und hinzuschauen oder hinzuhören. Solche Aussagen sind absturzgefährdet. Sie können ins Esoterische abstürzen oder ins Triviale. Sie riskieren mit einer Naivität zu kokettieren, die nicht mehr leistet als eine Notschicht Make-up. Sie können wirken wie ein hilfloser Appell an die Wiederherstellung...